Startseite
Alba Berlin
Wasserball in Berlin
über Wasserball
Fotos und Berichte U12 aus 2018/19
Fotos und Berichte U12 aus 2017/18
Fotoshop
Partner + Link-Sammlung
Impressum+mehr




Am 17.02.18 und 18.02.2018 erlebte die U 12 einen sehr aufregenden Bärencup. Hochmotiviert konnten die Spiele beginnen.
Der erste Tag begann gleich sehr schwierig mit den Wasserfreunden Spandau 04. Den Kindern blieb ein Sieg verwehrt, aber sie konnten dennoch sieben Tore werfen und verloren nur 7:10. Das zweite Spiel am Samstag war dann auch noch ausgerechnet gegen die Landesauswahl Brandenburg. Dieses Mal schafften die Kinder ein Unentschieden mit 12:12. Diese beiden Spiele waren sehr anstrengend und dennoch motivierend. Geschafft ging es nach Hause.
Ergebnisse Samstag
Wasserfreunde Spandau 04 – SG Neukölln                             10 :   7
SG Schöneberg – Thüringer SV/Erfurter SSC                            3 :   3
LSV Brandenburg – SG Neukölln                                            12 : 12
Wasserfreunde Spandau 04 – Thüringer SV/Erfurter SSC         21 :   1
LSV Brandenburg – SG Schöneberg                                       19 :   1


Am nächsten Morgen war noch nicht klar, wie glücklich die U 12 nach Hause gehen würde. Gut ausgeruht hatten die Kinder gleich wieder das erste Spiel. Sie schlugen die Thüringer mit 19:0. Jetzt war das letzte Spiel sehr wichtig. Auch Schöneberg bezwangen die Neuköllner Wasserballer mit 12:3. Sie hatten also beide Spiele gewonnen. Bis zum letzten Spiel blieb es spannend. In diesem spielten die Wasserfreunde Spandau 04 gegen den LSV Brandenburg. Da der LSV Brandenburg eine Niederlage gegen die Spandauer Mannschaft einbüßen musste, waren der SG Neukölln punktgleich mit dem LSV Brandenburg. Das entscheidende war das Torverhältnis, weil es im direkten Vergleich ein Unentschieden gab. Hier wurde der SG Neukölln durch die vielen Tore belohnt und lag auf dem 2. Platz. 
Ergebnisse Sonntag
SG Neukölln - Thüringer SV/Erfurter SSC                             19 : 0
Wasserfreunde Spandau 04 – SG Schöneberg                     18 : 4
 LSV Brandenburg – Thüringer SV/Erfurter SSC                    15 : 2
SG Neukölln – SG Schöneberg                                           12 : 3
Wasserfreunde Spandau 04 – LSV Brandenburg                   15 : 5        

Abschlusstabelle

1. Wasserfreunde Spandau 04            64 : 17
2. SG Neukölln                                  50 : 25
3. LSV Brandenburg                          51 : 30
4. SG Schöneberg                             11 : 52
 5. Thüringer SV/Erfurter SSC               6 : 58  

Die Mannschaft hat sehr gut im Team gespielt. Das haben sie sicherlich dem guten Training und auch dem mitreißendem Publikum zu verdanken. Da es in diesem Turnier auch noch andere Auszeichnungen gab, wie z. B. die fairste Mannschaft oder der beste Torwart, ist auch in der SG Neukölln- Mannschaft einmal der Torschützenkönig erwähnenswert. Der Mannschaftskapitän Arne Hofmann hat an beiden Tagen im Berliner Bärencup erstaunliche 27 Tore geworfen.



weitere Fotos vom Bären Cup --->






Am 16.12.2017 wurde das 21. MBS - Weihnachtsturnier beim OSC Potsdam ausgetragen. Fast vollzählig und mit einer neuen Trainierkonstellation haben wir uns dort getroffen.

Um 12:15 Uhr konnten die Spiele beginnen. Es gab drei Gruppen a‘ 3 Mannschaften, die alle gegeneinander kämpften. Wir starteten mit einem Unentschieden gegen SV Halle und verloren leider gegen den Turniersieger und Gastgeber OSC Potsdam, so dass wir in unserer Gruppe leider auf den dritten Platz landeten.  

Ergebnisse Gruppe F
1. OSC Potsdam         9:4
2. SV Halle                 4:6
3. SG Neukölln           2:5

Dennoch ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen. In der nächsten Runde spielten alle Sieger der Gruppen, die Zweit- sowie Drittplazierten untereinander um die jeweiligen Plätze 1 – 3, 4 – 6 und 7 – 9. Hier gaben die Wasserballer noch mal ihr Bestes. Unterstützt von den zahlreichen Fans der SG Neukölln besiegten sie beide Gegner und konnten den siebten Platz ergattern.

Abschlusstabelle U12
1. OSC Potsdam
2. Barracudas Nürnberg
3. Waspo 98 Hannover
4. Wassersport Warnow Rostock
5. HSG TH Leipzig
6. SV Halle
7. SG Neukölln
8. Wasserfreunde Spandau 04
9. WU Magdeburg

Der Spaß wurde bei diesem Fun-Turnier ganz groß geschrieben. Wir danken Raphael Rösch, Sven Löffelbein und Marc Seele für die kurzfristige Unterstützung der U12.

Sandy Schalow






- Vorrunde in Potsdam / Ergebnis:
1. Spandau 04
2. OSC Potsdam
3. HSGTH Leipzig

- Vorrunde in Leipzig
Am 16.09.2017 ging es los Richtung Dresden zur Ostdeutschen Vorrunde. Mit einer fast vollständigen Mannschaft im Gepäck kamen die Kinder der U11 mittags an. Da unsere Spiele erst am Sonntag stattfanden, erkundeten die Kids erst einmal die Altstadt. Abends wurde in der Jugendherberge unser Geburtstagskind gefeiert.Nach einer Stärkung am Morgen ging es los in die Schwimmhalle. Das erste Spiel – Dresden gegen Plauen – war mit 20:1 für Plauen sehr eindeutig. Dann kam unsere U11 zum Zug. Der Gegner war nicht zu unterschätzen. Sie kämpften, mussten dennoch eine 9:1-Niederlage gegen Plauen einstecken. Es kostete viel Kraft und nach einer kurzen 30-minütigen Pause mussten unsere Wasserballer das nächste Spiel gegen Dresden antreten. Hier waren wir die Besseren und konnten siegen. Jeder der zehn Spieler traf mindestens einmal das Tor. Am Ende stand es 23:0 für unsere SGN.

Ergebnis:
1. SVV Plauen
2. SGN Neukölln
3. SWV TuR Dresden

Die Endrunde findet am 25./26.11.2017 in Berlin statt.

Sandy Schalow

- Endrunde in Berlin
Am 25./26.11.2017 wurde die Endrunde der Ostdeutschen Meisterschaft in der SSH Schöneberg ausgetragen. Wir starteten am Samstag mit einem 13:5 Sieg gegen HSG TH Leipzig. Leider mussten wir dann gegen den zukünftigen Sieger Wasserfreunde Spandau 04 eine hohe Niederlage einstecken. Auch am Sonntag hatte wir zwei starke Gegner, die wir nicht besiegen konnten, so dass wir letztendlich den 4. Platz erreichten. 

Ergebnis:
1. Wasserfreunde Spandau 04
2. OSC Potsdam
3. SVV Plauen
4. SGN Neukölln
5. HSG TH Leipzig
6. SWV TuR Dresden

Sandy Schalow







Am 27/28.Mai 2017 fand im Sportbad Britz die Endrunder um den Ostdeutsche Pokal statt.
Bei besten Freibadwetter holte das Team der SG Neukölln den dritten Platz, hinter dem Pokalsieger Spandau 04 und dem OSC Potsdam.
Der vierte Platz ging an das Team vom SSV Plauen und der fünfte Platz an HSG TH Leipzig.




Vierter Platz für die U11 beim Kiwi-Cup

Unsere U11 fuhr am 30.6.2017 Richtung Hamburg. Voller Vorfreude stimmten sie sich beim Zeltaufbau auf den bevorstehenden Kiwi-Cup ein. Eine junge Wasserballmannschaft mit vielen neuen Spielern war bereit, ihr Bestes zu geben. Am 1./2. Juli 2017 wurde im Naturbad Kiwittsmoor das alljährliche Turnier zum 21. Mal ausgetragen.

Trotz einer verregneten Nacht waren die Kinder hochmotiviert und legten einen tollen Start hin. Mit zwei Siegen von drei Spielen beendete die U11 die Gruppenphase mit einem verdienten zweiten Platz. Der Abend wurde mit einem netten Zusammensein beim Grillabend, inklusive Musik, gekrönt.

Endergebnisse Gruppe A
1. ETV Hamburg 1
2. SG Neukölln
3. Rostock 2
4. SVP Hamburg

Die beiden Spiele am Sonntag waren sehr kräftezehrend. Die U11 verlor knapp ihr Halbfinale und verpasste somit den Einzug ins Finale. Nichtsdestotrotz kämpften sie ein letztes Mal stark um Platz 3. Auch hier mussten sie eine Niederlage gegen SVP Hamburg mit 3:2 Toren einstecken. Letztendlich erkämpften sich die Kinder einen vierten Platz.

Abschlusstabelle U11
1. Rostock I
2. HTB62 Orcas
3. SVP Hamburg
4. SG Neukölln
5. ETV Hamburg I
6. Rostock II
7. Ahrensburg
8. ETV Hamburg II

Trotz allem stand der Spaß an erster Stelle. Wir danken dem neuen Trainer Björn Heuschkel und unseren Betreuern/Organisatoren, die die Kinder der U11 in Hamburg beim Fun-Turnier unterstützten, und natürlich den Kindern vor Ort für den Einsatz und zu Hause für das Daumendrücken.

Sandy Schalow






DSC02876

DSC02896

DSC02982

DSC03159

DSC03137

DSC03181

DSC03194

DSC03190


DSC03096

DSC03104


DSC03084